Donnerstag, 20.06.2024

DAX zeigt Fortschritte im Marktbericht

Empfohlen

Emma Schmitt
Emma Schmitt
Emma Schmitt ist eine talentierte Nachwuchsreporterin, die mit ihrer Kreativität und ihrem frischen Blick spannende Geschichten erzählt.

Der deutsche Aktienmarkt startet mit einem klaren Plus in eine Woche voller Inflationsdaten. Trotz eines enttäuschenden ifo-Geschäftsklimas und fehlender Unterstützung von der Wall Street legt der DAX um 0,44 Prozent zu. Die technischen Perspektiven verbessern sich, nachdem die Sorge vor einer ausgedehnteren Korrektur nach dem Rekordhoch geäußert wurde. Die US-Börsen blieben feiertagsbedingt geschlossen, was die Anlegerinnen und Anleger von der Wall Street nicht mit Impulsen versorgte. Der ifo-Geschäftsklimaindex stagnierte im Mai bei 89,3 Punkten, was von Analysten als Enttäuschung bewertet wird. Die deutsche Wirtschaft wird voraussichtlich im zweiten Quartal noch nicht nennenswert wachsen. Die Frage nach der Zinswende in den USA bleibt ein entscheidendes Thema, während die Eurozone auch mit Inflationsdaten zu kämpfen hat.

Trotz enttäuschender ifo-Daten und fehlender Impulse von der Wall Street kann der deutsche Aktienmarkt zulegen. Die Inflationsdaten in den USA und der Eurozone sowie die Frage nach der Zinswende in den USA bleiben wichtige Themen. Der Ölpreis und der Bitcoin zeigen positive Entwicklungen. Im Bereich der erneuerbaren Energien und der Telekommunikation gibt es ebenfalls wichtige Fortschritte zu verzeichnen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten