Donnerstag, 20.06.2024

Berühmter Baum gefällt: Britische Royals schenken König Charles Ableger

Empfohlen

Lukas Fischer
Lukas Fischer
Lukas Fischer ist ein aufstrebender Sportjournalist, der mit seiner Leidenschaft für Fußball und seinen packenden Berichten die Leser begeistert.

Ein 200 Jahre alter Berg-Ahorn, der als beliebtes Fotomotiv galt, wurde illegal gefällt. Ein Setzling aus dem Saatgut soll nun an die britische Königsfamilie gehen, um im Park in Windsor eingepflanzt zu werden. Die Natur- und Denkmalschutzorganisation National Trust betonte die emotionale Bindung der Menschen zum Naturerbe. Schauspielerin Judi Dench stellte einen Ableger des Baums bei der Chelsea Flower Show vor.

Der Berg-Ahorn wurde im September 2023 illegal gefällt und stürzte auf den Hadrianswall, der von den Römern zum Schutz vor Angriffen und zur Kontrolle von Handelswegen erbaut wurde. Mehr als 100 Setzlinge und 40 Stecklinge des Baums existieren dank der Hilfe von Experten. Schauspielerin Judi Dench präsentierte einen Ableger des Baums bei der Chelsea Flower Show.

Die emotionale Bindung der Menschen zum Naturerbe wurde durch den illegalen Fall des Baums und die Reaktion der Öffentlichkeit betont. Die Weitergabe des Setzlings an die britische Königsfamilie sowie die Unterstützung durch die Natur- und Denkmalschutzorganisation National Trust verdeutlichen die Bedeutung des Baums als Kulturerbe. Judi Denchs Auftritt bei der Chelsea Flower Show zeigt die Wertschätzung und das Interesse an dieser symbolträchtigen Pflanze.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten