Donnerstag, 20.06.2024

Neue Regenfälle in Süddeutschland führen zu nur wenigen Einsätzen

Empfohlen

Emma Schmitt
Emma Schmitt
Emma Schmitt ist eine talentierte Nachwuchsreporterin, die mit ihrer Kreativität und ihrem frischen Blick spannende Geschichten erzählt.

Die anhaltenden Regenfälle und Unwetterwarnungen haben im Süden Deutschlands zu Feuerwehreinsätzen und Hochwasser geführt. Trotz neuer Warnungen blieben größere Einsätze am Samstagabend vorerst aus. In Veringenstadt bei Reutlingen waren Feuerwehreinsätze zur Auspumpung von Wasser notwendig. Auch Polizei- und Feuerwehreinsätze in Bayern blieben im normalen Rahmen. Ein Hagelsturm traf Schwaben und verursachte Schäden. Teile von Bayern und Baden-Württemberg kämpften mit Hochwasser, wobei Regensburg besonders betroffen war. Das Hochwasser in Regensburg zeigte jedoch einen langsamen Rückgang.

Trotz der vorherigen Warnungen blieben größere Einsätze glücklicherweise aus. Dennoch waren lokale Hochwasserprobleme, Hagelstürme und Einsätze von Feuerwehr und Polizei zur Bewältigung der Folgen zu verzeichnen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten