Montag, 15.07.2024

Wirtschaftsminister Habeck in Stuttgart: Mercedes eröffnet E-Campus im Werk Untertürkheim als „Unser Herzstück“

Empfohlen

Tobias Keller
Tobias Keller
Tobias Keller ist ein technikbegeisterter Journalist, der mit seinen fundierten Analysen und seiner Begeisterung für Innovationen überzeugt.

Das Stammwerk von Mercedes in Untertürkheim feiert heute die Eröffnung seines neuen E-Campus, der als Kompetenzzentrum für den E-Antrieb fungieren wird. Die Veranstaltung wird von prominenten Gästen wie Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Mercedes-Chef Ola Källenius begleitet.

Ein zentrales Ziel, das Mercedes sich gesetzt hat, ist die Umstellung auf eine CO2-neutrale Neufahrzeugflotte bis zum Jahr 2039. Diese ehrgeizige Ambition wird durch die Investitionen und Schwerpunktsetzungen des Werks deutlich, insbesondere mit dem bevorstehenden Markteintritt des neuen CLA-Modells im Jahr 2025, das eine beeindruckende Reichweite von 750 Kilometern bieten wird.

Der Fokus des E-Campus liegt auf der Elektromobilität und den neuesten Batterietechnologien, wobei Mercedes das Ziel verfolgt, die Batteriekosten um 30 Prozent zu senken und sich auf die Kleinserienfertigung von Lithium-Ionen-Batteriezellen zu konzentrieren.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt des E-Campus ist die Entwicklung von Prüfständen für Sicherheits- und Umwelttests, um die Qualität und Nachhaltigkeit der Fahrzeuge sicherzustellen.

Die Eröffnung des E-Campus markiert einen Meilenstein für das Mercedes-Stammwerk Untertürkheim und unterstreicht das Engagement des Unternehmens für die Zukunft der Elektromobilität. Die Strategie zur Förderung des E-Auto-Verkaufs und die kontinuierliche Innovation bei der Reichweitenoptimierung zeigen klar den Weg von Mercedes in Richtung CO2-Neutralität und fortschrittlicher Mobilität.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten