Donnerstag, 20.06.2024

Nach Kritik: Microsoft verbessert Datenschutz bei neuer Suchfunktion

Empfohlen

Niklas Becker
Niklas Becker
Niklas Becker ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der komplexe Finanzthemen verständlich und informativ aufbereitet.

Nach scharfer Kritik an der neuen Windows-Suchfunktion ‚Recall‘ reagiert Microsoft auf die Datenschutzbedenken und führt wichtige Änderungen ein. Diese Funktion, die regelmäßig Bildschirmaufnahmen macht, stand unter Feuer wegen Sicherheitsrisiken und möglicher Datendiebstähle.

Microsoft hat nun bekannt gegeben, dass ‚Recall‘ nicht mehr automatisch aktiviert wird und strenge Sicherheitsmaßnahmen implementiert werden. Die Datenbank mit den ausgewerteten Bildschirmaufnahmen wird verschlüsselt und der Zugriff ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Weiterhin wird die ‚Recall‘ Funktion ausschließlich auf den neuen ‚Copilot+PC‘ Modellen verfügbar sein, um die Datenschutzstandards zu verbessern und Risiken zu minimieren.

Experten hatten zuvor deutliche Kritik an den Sicherheitslücken und dem potenziellen Missbrauch von ‚Recall‘ geäußert. Mit diesen Maßnahmen zeigt Microsoft, dass sie die Bedenken ernst nehmen und den Datenschutz ihrer Nutzer priorisieren.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten