Dienstag, 23.07.2024

DFB-Elf startet mit Sieg gegen Schottland in die EM: Wirtz bricht Bayern-Serie als Torschütze

Empfohlen

Mia Hoffmann
Mia Hoffmann
Mia Hoffmann ist eine engagierte Sozialjournalistin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Hingabe für soziale Gerechtigkeit beeindruckt.

Florian Wirtz hat mit seinem Führungstreffer für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im EM-Eröffnungsspiel gegen Schottland eine 50 Jahre währende Serie durchbrochen. Er ist der erste Nicht-Münchner, der im Auftaktspiel bei einem Heimturnier der DFB-Auswahl das erste deutsche Tor erzielt hat.

Historische Bedeutung des Führungstreffers: Florian Wirtz ist der jüngste deutsche EM-Torschütze im Alter von 21 Jahren und 42 Tagen. Die Vorarbeit für seinen Treffer leistete Joshua Kimmich. Florian Wirtz löste Kai Havertz als jüngsten deutschen EM-Torschützen ab.

Vergleich mit früheren EM-Torschützen: Florian Wirtz hat eine besondere historische Leistung erbracht und sich als talentierter Spieler in die deutschen EM-Geschichtsbücher eingetragen. Sein Führungstreffer markiert einen bedeutenden Moment in seiner Karriere und in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten