Dienstag, 23.07.2024

Erneut starke Gewitter: Unwetter zieht erneut über Deutschland

Empfohlen

Emma Schmitt
Emma Schmitt
Emma Schmitt ist eine talentierte Nachwuchsreporterin, die mit ihrer Kreativität und ihrem frischen Blick spannende Geschichten erzählt.

Schwere Gewitter mit Orkanböen, heftigem Starkregen und Hagel haben Deutschland am Wochenende heimgesucht. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor Unwettergefahr, inklusive möglicher Tornados, besonders im Südosten und Osten des Landes.

Unwetterwarnungen vor schweren Gewittern wurden aufgehoben, jedoch weiter vor starken Gewittern gewarnt. Fußballfan-Zonen in Berlin wurden vorsorglich geschlossen, später wieder geöffnet. Stürzende Bäume in Südbrandenburg führten zu Einsätzen der Feuerwehr. Der Zugverkehr in Sachsen-Anhalt war gestört. Die Anreise zu den Musikfestivals Southside und Hurricane war aufgrund des Starkregens erschwert. In der Schweiz kam es zu Extremwetter, mit Unwetterfolgen in Zermatt.

Die Unwetter haben zu Beeinträchtigungen in verschiedenen Regionen geführt, von Verkehrsbehinderungen bis hin zur Schließung von Schulen. Die Bevölkerung und Veranstalter mussten mit den widrigen Wetterbedingungen umgehen, während die Meteorologen eine Beruhigung der Situation für den kommenden Sonntag vorhersagen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten